Die Sonne zur Strom- und Wärmeerzeugung nutzen

Erneuerbare Energien durch Solartechnik

Bei ständig steigenden Energiekosten sind alternative Methoden zur Strom- oder Heizenergiegewinnung gefragt. Eine Möglichkeit bietet die Nutzung von Solarenergie – bei circa 1.700 Sonnenstunden im Jahr eine naheliegende Überlegung. Für einen effektiven Ertrag spielen die Strahlungsintensität und die Art des Solarsystems entscheidende Rollen. Dachtechnik WINKEL berät Sie umfassend zu den individuellen Lösungen für Ihr Steil- oder Flachdach.

Mit einer Photovoltaik-Anlage, auch Fotovoltaik-Anlage genannt, wandeln Sie Sonnenenergie mittels Solarzellen in elektrischen Strom um, den Sie in Ihrem privaten Wohnhaus oder Ihrer gewerblichen Immobilie vielseitig nutzen können. Möchten Sie Solartechnik hingegen zur Erwärmung Ihres Gebäudes und/oder des Trinkwassers verwenden, empfiehlt sich eine thermische Solaranlage mithilfe von Sonnenkollektoren auf dem Dach. Die Solarthermie ermöglicht Ihnen eine deutliche Reduzierung Ihrer Energiekosten. Sie ist kombinierbar mit klassischen oder modernen Heizsystemen, wie Öl-, Gas, Pellet- oder Holzheizung sowie Blockheizkraftwerken oder Wärmepumpen. Mit angeschlossenen Speichern haben Sie immer ausreichend warmes Wasser zum Baden, Duschen und Kochen zur Verfügung.

Staatliche Förderungen nutzen

Wenn Sie planen Sonnenenergie zur Stromerzeugung oder zum Heizen zu verwenden, sollten Sie rechtzeitig vorher staatliche Fördermittel beantragen. Zum Beispiel unterstützt Sie die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mit günstigen Krediten. Darüber hinaus können Sie Förderungen von Bund, Ländern, Städten und Gemeinden nutzen. Auch manche Energieversorger bieten spezielle Förderprogramme an. Gerne beraten wir Sie, welche Maßnahmen für Ihr geplantes System passend sind und stellen Ihnen die Informationen für Ihren Antrag zusammen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail.